Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisAnhalt-Bitterfeld
Ort39264 Lindau
Adresse:Schlossstraße
Lage:auf dem Burgberg nw des Ortes über der Nuthe
Koordinaten:52.037548°, 12.098501°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Hauptburg in Backstein und Vorburg in Feldstein, mächtiger runder Bergfried

Anfänge der Burg reichen durch Funde slawischer Scherben vermutlich ins 9./10. Jh. Burg Lindau besitzt eine Vorburg sowie eine höher gelegene Hauptburg. Beide sind durch einen tiefen Graben getrennt. Von der aus Ziegelstein erbauten Hauptburg blieben der Bergfried, das doppelte Tor sowie Mauerreste der Umfassungsmauern erhalten. Die Vorburg wurde aus Feldstein errichtet. Sie wurde später Sitz einer größeren Domäne.

Erhalten
Bergfried, Umfassungsmauer


Turm


Bergfried

Bernd Paul at de.wikipedia / CC BY-SA
Form:rund
Außendurchmesser:12.00 m
Mauerstärke:2.60 m


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
HerrenGrafen
Fürsten von Anhalt1524

Historie

9./10.Jh.erbaut
1179 („Evererus von Lindau“)
15. Jh.Ausbau der Vorburg
um 1700Abbruch des Oberteils des Bergfrieds
1863Erneuerung des Burgturms durch Herzog Leopold Friedrich
2015Abschluss umfangreicher Sanierungsmaßnahmen mit Schließung der Ringmauer

Quellen und Literatur


    Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

    NameOrtArtDistance (km)Bild
    NameOrtArtDistance (km)Bild
    HobeckMöckern-HobeckGutshaus5.93
    IsterbiesMöckern-IsterbiesGutshaus5.97
    Nikolaikirche (Zerbst)Zerbst/AnhaltKirchenruine7.63
    ZerbstZerbst/AnhaltStadtbefestigung7.79
    ZerbstZerbst/Anhaltteilweise erhaltenes Schloss8.26
    DobritzZerbst/Anhalt-Dobritzteilweise erhaltenes Gutshaus8.56
    Unser Lieben Frauen (Loburg) 
    Unser Lieben Frauen
    Möckern-LoburgKirchenruine8.73
    Loburg 
    Barbysches Gutshaus
    Möckern-LoburgGutshaus8.75
    LoburgMöckern-LoburgStadtbefestigung8.80
    Loburg 
    Wulffensches Gutshaus
    Loburg II
    Möckern-LoburgGutshaus9.03
    LoburgMöckern-Loburgteilweise erhaltene Burg9.10
    BrietzkeMöckern-BrietzkeRuine9.80

    Eintrag kommentieren