Burg Berneck

Burg in Kauns

Burg Berneck Andreas Umbreit


Alternativname(n)
Bäreneck, Bernegg

Lage
Land:Österreich
Bundesland:Tirol
Bezirk:Landeck
Ort:6526 Kauns
Lage:auf einem Felssporn über dem Kaunertal nahe Kauns
Geographische Lage:47.076024°,   10.702285°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Romanischer Wehrbau mit mächtiger Schildmauer, drei Höfe, talseitig entlangführende Fachwerkgalerie

Die Burg wird urkundlich erst 1225 erwähnt, doch hat hier bereits eine ältere Anlage bestanden. Nach dem Aussterben der Herren von Bernegg kam die Burg an die Herren von Annenberg und 1435 n. Chr. an den Schweizer Hans Wilhelm von Mülinen, der ein Rat und

Maße

Länge der Schildmauer ca. 80 m


Historische Funktion

Die Burg diente der Sicherung des Verkehrsweges über den Piller Sattel.


Kapelle

Patrozinium:St. Bartholomäus
gotische Burgkapelle St. Bartholomäus von 1437 im östlichen Teil des mittleren Hofes, 1482 geweiht

Bergfried

Die Mauerstärke an der feindabgewannten Seite beträgt nur ca. 1,4 m.
Form:rechteckig
Höhe:19,80 m
(max.) Mauerstärke:2,50 m

Historische Ansichten

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Berneck (Stammsitz)als Erbauer
Sigmund von Annenberg1415 alsLehen
Hans Wilhelm von Mülinen1435 als Lehen
Habsburg
Salzherren von Zott1530
Herren von Fieger1679
Freiherren von Pach zu Hauzenheim1726–1930
Magdalena Hörmann–Weingartner und Ekkehard Hörmann1976

Historie
Ende 12.Jh. für die Herren von Berneck (Stammsitz) errichtet
1225 (Hegeno de Berneggo)
um 1435/37Wiederherstellung nach Verfall unter Hans von Mülinen
1499Einrichtung eines Jagdsitzes für Kaiser Maximilian
1530erneutes Einrichten eines Mannlehens
1819als Sommersitz restauriert
nach 1870verfallen
nach 1976Sanierungsmaßnahmen

Ansichten
 Andreas Umbreit Andreas Umbreit
 Andreas Umbreit Andreas Umbreit
 Andreas Umbreit Andreas Umbreit
 Andreas Umbreit

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Turm PrutzPrutzTurm2.70
Turm PrutzPrutzTurm2.77
Burg LaudeckAöLadisBurg3.81
Burg SigmundsriedRiedBurg4.57

Quellen und Literatur
  Pinzer, Beatrix und Egon [1996]:  Burgen, Schlösser, Ruinen in Nord- und Osttirol, (o.O.) 1996
  Schicht, Patrick [2011]:  Buckelquader in Österreich - Mittelalterliches Mauerwerk als Bedeutungsträger, Petersberg 2011


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt