Arnoldstein

verschwundene Burg Arnoldstein


Lage


Land:Österreich
Bundesland:Kärnten
Bezirk:Villach
Ort9601 Villach
Lage:ca. 30 m über dem Markt auf einem Felsblock
Geographische Lage:46.548401°,   13.709481°

Beschreibung

Im Oval um die Klosterkirche angeordnete Stiftsgebäude


Historische Ansichten


Anischt von Valvarsor, 1688


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Bischöfe von Bamberg
Gemeinde Arnoldstein1980

Historie

1085/90erwähnt
1106Aufgabe der Burg und Gründung des Benediktinerklosters Arnoldstein durch Bischof Otto I. an der Stelle der Burg
1316Erwähnung der Klosterkirche „heiliger Georg“
1476zerstört
15./16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1883abgebrannt
seit 1992Durchführung von Ausgrabungs- und Instandsetzungsarbeiten


Quellen und Literatur

  Kohla, F.X. / Moro,  G., Geschichtsverein für Kärnten (Hrsg.) [1973]:  Kärntner Burgenkunde, 2. Aufl., Bonn 1973


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
StraßfriedArnoldsteinBurgruine"3.72