Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Wiener Neustadt
Ort2822 Bad Erlach an der Pitten
Katastralgemeinde:Linsberg
Lage:nördlich Pitten
Koordinaten:47.727639°, 16.198836°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Zweiflügeliger barocker Bau mit zinnenbekröntem Turm


Herkunft des NamensDer Name leitet sich von „Linsperge“ – linsenförmiger Berg – ab.

Kapelle


1729 Stiftung von Kapelle und Glockenturm


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Augustiner Chorherren
Starhemberg

Historie

um 1150 (als festes Haus)
1266 („Freye Turmhof von Linsberg“)
18./19. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten

Quellen und Literatur

  • Rohde, Rüdiger: Schlösser - Burgen - Ruinen - Das niederösterreichische Industrieviertel - Bezirk Wiener Neustadt, Rüdiger Rohde (Hrsg.),  Weitra 2018
  • Stenzel, Gerhard: Von Schloss zu Schloss in Österreich,  Wien 1976

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
PittenPittenBurg1.40
SchwarzauSchwarzau am SteinfeldeSchloss2.41
LanzenkirchenWalpersbachverschwundene Wasserburg2.94
SchleinzWalpersbachSchloss4.45
FrohsdorfLanzenkirchenWasserburg4.65
SeebensteinSeebensteinBurg5.43
Eichbüchl 
Aichbüchel
Eichbüchel
Katzelsdorf-EichbüchlBurg6.75
KatzelsdorfKatzelsdorfSchloss7.88
ThernbergScheiblingkirchen-ThernbergRuine7.95
SaubersdorfSankt Egyden am SteinfeldSchloss9.29
HochwolkersdorfHochwolkersdorfSchloss9.58
Wiener NeustadtWiener NeustadtBurg9.80

Eintrag kommentieren