Schloss Ernstbrunn


Quelle: ; Wolfgang_glock, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage


Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Korneuburg
Ort2115 Ernstbrunn
Katastralgemeinde:Dörfles
Geographische Lage:48.5405°,   16.34805°

Beschreibung

Anlage um vier Höfe


Turm

Bergfried

Form:quadratisch
Höhe:13,00 m
(max.) Mauerstärke:2,30 m

Drehort

 Licht, Österreich, Deutschland (2017), Spielfim


Historische Ansichten


Kupferstich um 1780/90 von Kilian Ponheimer den Älteren


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Diepoldingals Erbauer
Grafen von Ernstbrunn
Joachim von Sinzendorf1592 Kauf
Grafen von Sinzendorf
Prinzen von Reuss–Köstritz1827 als Erbe
Fürsten Reuss
Familie Reuß–Köstritz

Historie

11.Jh. für die Grafen von Diepolding errichtet
1055erwähnt
1654Durchführung von Aus-/Umbauten
1775Durchführung von Aus-/Umbauten


Quellen und Literatur

  Bouchal, Robert / Sachslehner,  Johannes [2019]:  Verschlossen - Die verborgene Welt der Adelssitze rund um Wien, 1. Aufl., Wien und Graz 2019
  Krahe, Friedrich Wilhelm [1994]:  Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main 1994
  Wutscher, Konrad Falko [2013]:  Schloss Ernstbrunn in Niederösterreich - Tausend Jahre Herrschaftsgeschichte, in: ARX 1-2013, S. 3ff, 1. Aufl., (o.O.) 2013


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
KlementErnstbrunnSchloss"3.25
NiederleisNiederleisWasserschloss"4.04