Wallburg Burgberg

Unterbörsch

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
Rheinisch-Bergischer-Kreis
Ort51515 Kürten-Unterbörsch
Lage:auf einem Bergsporn südlich Unterbörsch am Abhang zum Dürschtal
Geographische Lage:50.993649°,   7.236489°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Frühmittelalterliche Abschnittsbefestigung

Vermutlich handelt es sich um kurzfristig angelegte Schutzmaßnahmen der Bevölkerung gegen die ständigen Ungarneinfälle aufgrund eines Dekrets König Heinrich I. (919-39).

Erhalten

nichts


Maße

Anlage ca. 100 x 200 m

Historie

10.Jh?erbaut
1935untersucht


Quellen und Literatur

  Brachmann, Hansjürgen [1993]:  Der frühmittelalterliche Befestigungsbau in Mitteleuropa, 1. Aufl., Berlin 1993


Eintrag kommentieren



Kommentare


Jürgen Ulrich (2022-05-07 12:48:08):
Im 10.Jahrhundert fanden die letzten Ausbauten dieser"Bergischen Ringwälle"statt,wegen verstärkter Ungarneinfälle,bis zum "Waffenstillstand "!Die Südlichen Wälle sind auf jeden Fall noch älter!Der sogennante Schildwall,auch heute noch Ca.3m über dem natürlichem Wald Boden war zur aktiven Zeit bis zu 14m hoch.

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Georghausen 
Georgshausen
Lindlar-HohkeppelSchloss"2.34
ThalBergisch-Gladbach-BensbergRittersitz"3.58
Zweiffel 
Zweiffelstrunden
Bergisch-Gladbach-HerrenstrundenBurg"4.18
PohlKürten-BechenSchloss"4.96