Burg Sternberg

 

Burg Sternberg in Extertal-Asmissen Raoul Allendorf

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Detmold
KreisLippe
Ort32699 Extertal-Asmissen
Adresse:Sternberger Straße 52
Lage:auf einem steil abfallenden Vorsprung des Dörenberges
Geographische Lage:52.053465°,   9.048816°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Höhenburg, ovale Anlage mit zwei Wohntürmen


Herkunft des Namens

Die Burg wurde nach dem Wappenbild der Grafen von Schwalenberg benannt.


Maße

Anlage ca. 90 x 25 m
Größe der Hauptburg ca. 0,21 ha
Größe der Vorburg ca. 0.27 ha
Größe des vorgelagerten Außenwerks ca. 0,23 ha

Bezug zu anderen Objekten

Nachfolger der Burg Alt-Sternberg

Historische Ansichten

Kupferstich von Elias van Lennep, ca. 1663


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Graf Heinrich von Sternbergals Erbauer
Grafen von Sternberg
Landesverband Lippe

Historie

um 1240erbaut
1520Erneuerung des Torhauses
1588Errichtung des Erkers mit Wappen
1998–2003Sanierung der Burganlage


Ansichten

 Raoul Allendorf


Quellen und Literatur

  Dursthoff, Lutz (Redaktion) [1987]:  Die deutschen Burgen und Schlösser in Farbe, 1. Aufl., Frankfurt am Main 1987
  Huismann, Frank / Pieper,  Roland / Salesch,  Martin / Treude,  Elke, Lippisches Landesmuseum Detmold (Hrsg.) [2003]:  Burgen in Lippe … heute schützen wir sie!, 1. Aufl., (o.O.) 2003
  Huismann, Frank, Lippischer Heimatbund (Hrsg.) [2016]:  Burg Sternberg. Lippische Kulturlandschaften 32, 1. Aufl., Detmold 2016
  Maoro, Ernst / u.a. [1986]:  Schlösser, Burgen, Herrensitze in Ostwestfalen-Lippe, 1. Aufl., Bielefeld 1986


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Alt-Sternberg 
Altsternberg
Dörentrup-SchwelentrupBurgrest"1.44
WendlinghausenDörentrup-WendlinghausenSchloss"4.78