Burg Lülsdorf


Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
Rhein-Sieg-Kreis
Ort53859 Niederkassel-Lülsdorf
Adresse:Burgstraße
Geographische Lage:50.825647°,   7.013462°

Beschreibung

Spätromanischer viergeschossiger Rundturm, Zwischenflügel, zweigeschossiger Wohnbau als Nachfolger des rechteckigen Palas mit gotischen Zügen


Herkunft des Namens

Der Name der Anlage leitet sich vermutlich vom althochdeutschen Vornamen Liudolf ab.


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Lülsdorf (Stammsitz)als Erbauer
Herren von Lülsdorfbis 1380
Herzog von Berg1380
Peter Melander von Holzappel und Familie1642–1716 als Lehen
Bürgermeister Brünninghausen1827
Dr. Heinrich Olligs1949–um 1988
Herbert Hillebrand1996

Historie

um 1200/50 für die Herren von Lülsdorf (Stammsitz) errichtet
Mitte 13. Jh.Bau des frühgotischen Palas
15. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1521–1609Kammergut der Herren von Berg
1583im Truchsessischen Krieg zerstört
1632im Dreißigjährigen Krieg beschädigt (Hessen)
1702im Spanischen Erbfolgekrieg durch französische Truppen zerstört
nach 1702Nutzung als Steinbruch
1885Beschädigung des Bergfrieds durch Blitzschlag
1949Wiederaufbau als privater Wohnsitz (teilweise Anwendung der Pläne von Bodo Ebhardt


Ansichten


Bild 2: Alte Ansicht vor Wiederaufbau  

Quellen und Literatur

  Lauer, Alfred [1998]:  Bergische Burgen und Schlösser, 1. Aufl., (o.O.) 1998
  Zado, Reinhard [2011]:  Burgen, Schlösser, Adelssitze - In der Landschaft an Rhein, Agger und Sieg, 1. Aufl., (o.O.) 2011


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
EichholzWesselingHerrenhaus"3.30
EntenfangWesseling-BerzdorfJagdschloss"3.96