Burgruine Falkenburg


Copyright © Wehrbauten - Forum

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Detmold
KreisLippe
Ort32756 Detmold-Berlebeck
Adresse:Falkenburgweg
Lage:auf einer steil aufragenden Bergkuppe südlich von Berlebeck
Geographische Lage:51.875646°,   8.879952°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Frühe Höhenburg mit spitzovaler Hauptburg bestehend aus Ringmauer, Wohn- und Wirtschaftsgebäuden und Bergfried

Die frühe Höhenburg bestand von Anfang an aus Ringmauer, Wohn- und Wirtschaftsgebäuden und Bergfried. Die Ringmauer war durch sieben vorgelagerte Bastionen und einen Wall mit Graben geschützt Die Vorburg befand sich im SW der Anlage. Die Toranlage befand sich im Westen der Hauptburg, der Bergfried an deren NO-Ecke. Im Süden der Kernburg befinden sich die Reste des teilunterkellerten Hauptgebäudes mit den Maßen von ca. 35 x 11 m. Von der Innenbebauung blieben sonst nur Fundamente erhalten. Die Erwähnung eines Kaplans lässt auf die Existenz einer Kapelle schließen.

Erhalten

Reste des Bergfrieds, Grundmauern von Burgkapelle, Hauptburg und Wirtschaftsgebäuden, Nordhälfte des Burggrabens


Kapelle

1256 wird ein Kaplan bezeugt.


Turm

Bergfried

Form:rund
Höhe:8,00 m
Außendurchmesser:10,90 m
(max.) Mauerstärke:3,50 m

Maße

Hauptburg ca. 42 x 66 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Bernhard II. zur Lippe und Hermann II.als Erbauer

Historie

um 1194erbaut
1447vergeblich dreiwöchige Belagerung der Burg durch die Böhmen während der Soester Fehde
1453während der Vorbereitungen zu einem Festmahl anlässlich eines erfolgreichen Raubzuges ausgebrannt
1460Wiederaufbau durch Jorien Spiegel Lambert von Bevessen
1493als baufällig bezeichnet
1523nach erneuter Ausbesserung wird die Burg bis zu diesem Jahr genutzt, danach residiert der Amtmann in Heiligenkirchen, Beginn des Verfalls der Anlage
1582Scheitern von Plänen für eine Neubefestigung der Burg
Anfang 19. Jh.auf Veranlassung von Fürstin Pauline werden Steine der Burg für den Bau der Passstraße von Detmold nach Paderborn verwendet
20. Jh.Teilrekonstruktion des Bergfrieds
2005/12Freilegungs– und Sanierungsarbeiten


Ansichten



Copyright alle Bilder © Wehrbauten - Forum


Quellen und Literatur

  Huismann, Frank / Pieper,  Roland / Salesch,  Martin / Treude,  Elke, Lippisches Landesmuseum Detmold (Hrsg.) [2003]:  Burgen in Lippe … heute schützen wir sie!, 1. Aufl., (o.O.) 2003
  Leenen, Stefan / Peine,  Hans-Werner, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.) [2007]:  Archäologische Untersuchungen zur Falkenburg bei Detmold, in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 3/2007, S. 185ff, 1. Aufl., Braubach/Rhein 2007
  Maoro, Ernst / u.a. [1986]:  Schlösser, Burgen, Herrensitze in Ostwestfalen-Lippe, 1. Aufl., Bielefeld 1986
  Müller-Kissing, Johannes / Peine,  Hans-Werner / Treude,  Elke [2013]:  Vom Bergfried zum Minenstollen - die Falkenburg bei Detmold, in: Archäologie in Deutschland 3/2013, S. 68-69, 1. Aufl., Stuttgart 2013
  Müller-Kissing, Johannes / Peine,  Hans-Werner / Treude,  Elke, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.) [2013]:  Die Falkenburg bei Detmold-Berlebeck, in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 4/2013, S. 219ff, 1. Aufl., Braubach/Rhein 2013
  Müller-Kissing, Johannes, Altertumskommission für Westfalen (Hrsg.) [2018]:  Die Falkenburg bei Detmold-Berlebeck, Kreis Lippe. Frühe Burgen in Westfalen 41, 1. Aufl., Münster/Westfalen 2018
  Müller-Kissing, Johannes, Westfälischer Heimatbund (Hrsg.) [2014]:  Die Falkenburg bei Berlebeck, in: Jahrbuch Westfalen 2015, 1. Aufl., Münster 2014
  Petri, Dr. Franz / Droege,  Dr. Georg / Fink,  Dr. Klaus [1970]:  Nordrhein-Westfalen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 3, 2. Aufl., Stuttgart 1970


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
ExternsteineHorn-Bad Meinbergverschwundenes2.67
HornoldendorfDetmold-HornoldendorfHerrenhaus"3.49
HornHorn-Bad MeinbergBurg"4.32
HornHorn-Bad MeinbergStadtbefestigung"4.47