Burgruine Hachen


Copyright © Burgenparadies - Marco B.

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Arnsberg
Hochsauerlandkreis
Ort59846 Sundern-Hachen
Lage:auf einer steilabfallenden Berghöhe über Hachen
Geographische Lage:51.379722°,   7.981111°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Starke Schildmauer an der Nordseite der Anlage, dahinter befand sich ein Rundturm, trapezförmiges Gebäude an der Ostseite

Erhalten

Mauerreste an der NW-Ecke


Turm

Bergfried

Form:rund
Außendurchmesser:8,00 m

Maße

Hauptburggelände 40 x 60 m
Plateau der Vorburg ca. 20 x 20 m
Mauerstärke der Schildmauer > 2 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Graf Ezzo
Otto von Northeim1060
Erzbischof von Köln1080
Grafen von Dasselals Lehen bis 1232
Grafen von Arnsberg1232
Erzstift Köln
Herren von Wrede
Herren von Ketteler
Herren von Thülen
Herren von Ledebur
Herren von Fürstenberg
Gemeinde Hachen1839

Historie

um 1000erbaut
11.Jh.erwähnt
1922/23Errichtung eines Torbogens an der Stelle des Haupttores
3. August 1924Einweihung des Kriegerehrenmals neben der Ruine
1978–1980archäologisch untersucht


Quellen und Literatur

  Petri, Dr. Franz / Droege,  Dr. Georg / Fink,  Dr. Klaus [1970]:  Nordrhein-Westfalen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 3, 2. Aufl., Stuttgart 1970


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
HerdringenArnsberg-HerdringenWasserschloss"4.63
MelschedeSundernWasserschloss"4.67