Wasserburg Vöhrum

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
LandkreisPeine
Ort31224 Peine-Vöhrum
Lage:im Niederungsgebiet der Fuhse
Geographische Lage:52.343889°,   10.187487°

Beschreibung

Kleine Befestigungsanlage einer Wasserburg, vermutlich vom Typ einer Motte, keine oberirdischen Reste erhalten

Strukturen, die auf eine Festungsanlage an der Fuhse hindeuten, waren bei der Kartierung vorgefundener Pfahlkonstruktionen, bei Luftbildaufnahmen sowie zuletzt mittels geomagnetischer Untersuchungen zu Tage getreten. Letzte Sicherheit über die Existenz der mittelalterlichen Vöhrumer Burg lieferte eine Sondierung in aufgelassenen Maulwurfshaufen im Bereich einer vermuteten Mauer.

Maße

Kernburg ca. 23 x 25 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Thidoricus de Voerden?als Erbauer
Herren von Voerden

Historie

um 1178 gemäß Untersuchung der Holzpfähle errichtet
1204/07 („Thidericus de Voerden“)
1675 (auf einer Karte des Amtes Meinersen erwähnt)
um 1890Abbruch zweier Bodenerhebungen in der Flur „Wasserburg“
1976Entdeckung von Eichenholzpfählen
2001–2005archäologisch untersucht
2001Aufstellung einer Informationstafel


Quellen und Literatur

  Geschwinde, Michael / Schweitzer,  Christian [2007]:  Das Geheimnis der „Wasserburg“ - Prospektion und Sondage einer hochmittelalterlichen Niederungsburg bei Vöhrum, Stadt Peine, in: in: Nachrichten aus Niedersachsens Urgschichte, Band 76, Seite 139–163, 1. Aufl., Stuttgart 2007
  Schultz, Hans Adolf [1984]:  Burgen und Schlösser des Braunschweiger Landes, 4. Aufl., Braunschweig 1984


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
PeinePeineAmtshaus"3.29
PeinePeineBurgrest"3.31
AbbensenEdemissen-AbbensenHerrenhaus"3.88
StederdorfPeine-Stederdorfverschwundene4.07
SchwicheldtPeine-SchwicheldtGutshaus"4.53
Rosenthal 
Rosendal
Peine-Rosenthalehemalige4.65
AdolphshofLehrte-HämelerwaldGutshaus"4.82