Jagdschloss Rotenkirchen

 

Jagdschloss Rotenkirchen in Einbeck-Rotenkirchen Mario Klein

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
LandkreisNortheim
Ort37574 Einbeck-Rotenkirchen
Adresse:Am Küchengarten 1
Geographische Lage:51.770223°,   9.827929°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Ehemaliges zweistöckiges Amtshaus aus Fachwerk später zum Jagdschloss umgebaut, Gutshof mit Wirtschaftsgebäuden


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herzog Philipp I.als Erbauer
Herzöge von Braunschweig–Grubenhagenbis 1596
Graf Pierre Antoine Bruno Daru1807
Prinz Adolph Friederich Herzog von Cambridge1816
König Ernst August von Hannover1837
Familie Rabbethge1866
Familie Cramm2020

Historie

1569erbaut
1521Herzog Philipp I. verlegt Amtssitz nach Rotenkirchen, anschließend Auftragserteilung zum Bau eines Schlosses
1569Vollendung des Schlosses (Kavalierhaus) durch Herzog Philipp II.
1582Schließung der Burg Grubenhagen, Wohnsitzverlegung der Herzöge nach Rotenkirchen
1816Umbau zum Jagdschloss durch Architekt G. L. F. Laves
bis 1866Sommerresidenz der Könige von Hannover
1866Umwandlung des Gutes zur Staatsdomäne


Ansichten

 Mario Klein Mario Klein
 Mario Klein


Quellen und Literatur

  Arnold, Peter [1990]:  111 Schlösser und Herrenhäuser in Niedersachsen, 3. Aufl., (o.O.) 1990
  Brüning, Kurt / Schmidt,  Heinrich (Hrsg.) [1986]:  Niedersachsen/Bremen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 2, 5. Aufl., Stuttgart 1986


Eintrag kommentieren



Kommentare


Cramm Stefan (2022-09-20 11:49:02):
Das Schloss Rotenkichen und die Domäne sind seit 2020 in Privatbesitz der Familie Cramm

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
GrubenhagenEinbeck-RotenkirchenBurgruine"0.97