verschwundene Burg Rehburg

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
LandkreisNienburg
Ort31547 Rehburg-Loccum
Lage:an der Stelle des heutigen Rathauses
Geographische Lage:52.473961°,   9.2291532°

Beschreibung

Zweiflügelanlage mit Resten der alten Burg im Untergeschoss der SO-Ecke, Burg und Vorburg von Burggraben umgeben


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herzöge von Braunschweig–Lüneburg
von Mandesloh
Grafen von Hoya1371 als Pfand
Wedekind von Berge1372 als Pfand
Herren von Münchhausen1577–1586 als Pfand

Historie

12.Jh.erbaut
1320 („castrum in Reborch“)
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört
nach 1577Witwensitz der Herren von Münchhausen
1754Bau des Amts– und Forsthauses (Oberförsterei)


Quellen und Literatur

  Brüning, Kurt / Schmidt,  Heinrich (Hrsg.) [1986]:  Niedersachsen/Bremen. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 2, 5. Aufl., Stuttgart 1986
  Heine, Hans-Wilhelm [2010]:  Schaumburger Land - Burgenland, 1. Aufl., Oldenburg 2010
  Weiß, Gerd (Bearb.) [1992]:  Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 1992


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Düsselburg 
Düsselburger Wall
Rehburg-LoccumWallburg"3.37