Burg Steuerwald


Quelle: Torbenbrinker, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
LandkreisHildesheim
Ort31134 Hildesheim-Steuerwald
Adresse:Mastbergstraße
Lage:im NW der Stadt an der Innerste
Geographische Lage:52.169319°,   9.927371°

Beschreibung

Niederungsburg mit mächtigen, drei- bis viergeschossigen Palas (Winkelbau in Bruchstein)


Kapelle


Torbenbrinker / CC BY-SAPatrozinium:Maria Magdalena
Die Maria-Magdalena-Kapelle wurde 1507 unter Bischof Johann IV. errichtet. Bruchsteinbau mit dreiseitigem Ostschluss und Balkendecke.


Turm

Bergfried

Nifoto / CC BY-SA
Der Bergfried ist von einem 1819 errichteten länglichen Stall umgeben
Form:quadratisch
Höhe:26,00 m
Grundfläche:9,35 x 9,35 m
(max.) Mauerstärke:2,00 m

Maße

Anlage ca. 115 x 175 m
Innenhof 28,3 x 29,1 m

Historische Ansichten


Kupferstich von Matthäus Merian, vor 1653


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Bischof Heinrich II. von Hildesheimals Erbauer
Bischöfe von Hildesheimbis 1803
Klosterkammerbis 1912
Stadt Hildesheim1912 Kauf

Historie

nach 1310erbaut
bis 1331endgültiger Ausbau unter Bischof Otto II.
bis 16. Jh.Sitz der Bischöfe von Hildesheim
1632im Dreißigjährigen Krieg geschleift
nach 1632Durchführung von Aus-/Umbauten
1728Durchführung von Aus-/Umbauten
ab 1803Nutzung als staatliche Domäne, Errichtung von landwirtschaftlichen Nutzbauten


Quellen und Literatur

  Wangerin, Gerda, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.) [1978]:  Die Wasserburg Steuerwald nördlich von Hildesheim, in: Zeitschrift „Burgen und Schlösser” 78/2, S. 85ff, 1. Aufl., Braubach/Rhein 1978
  Weiß, Gerd (Bearb.) [1992]:  Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 1992


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern