Schloss Henneckenrode


Quelle: Ssch, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Niedersachsen
LandkreisHildesheim
Ort31188 Holle-Henneckenrode
Lage:sö Ortsrand am Abhang zur Nette
Geographische Lage:52.058999°,   10.129018°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Vierflügelanlage der Weserrenaissance um einen großen Innenhof, westlich vorgelagert Gutsbereich


Park-/Gartenanlage

Der Garten wurde 1850 vermutlich nach italienischen Vorbildern angelegt.


Kapelle


Kirchenfan, CC0, via Wikimedia CommonsPatrozinium:St. Joseph
1597 errichtete schlichte Saalkirche im nordwestlichen Schlossbereich, neuromanischer Kirchturm im Osten, Flügelaltar um 1525/30


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Heinrich von Saldernals Erbauer
Herren von Saldern
Landrendmeister Franz Anton Blum1820 Kauf
Herren von Bocholtz

Historie

1579–1580erbaut
1689Errichtung von zwei Rundpavillons
1783umgebaut
ab 1834/38Nutzung als katholisches Waisenhaus
1983/84Außenrenovierung


Quellen und Literatur

  Klaube, Manfred [1996]:  Burgen und Schlösser im Ambergau, 2. Aufl., Hildesheim 1996
  Weiß, Gerd (Bearb.) [1992]:  Bremen Niedersachsen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 1992
  Zimmermann, Margret / Kensche,  Hans [1998]:  Burgen und Schlösser im Hildesheimer Land, 1. Aufl., Hildesheim 1998


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Woldenbruch 
Wohldenbruch
Holle-Sottrumverschwundene0.97
NienhagenBockenem-SchleweckeWasserburg"1.21
Wohldenberg 
Wohldenburg
Holle-Silliumteilweise1.66
Arkeburg 
Harkeburg
GoldenstedtWallburg"1.80
SöderHolle-SöderWasserschloss"2.69
Volkersheim 
Oberhof
Bockenem-VolkersheimHerrenhaus"4.71
Volkersheim 
Unterhof
Bockenem-VolkersheimHerrenhaus"4.99