Burgrest Bogeneck

Aistaig, Bogenegg 

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Schwarzwald-Baar-Heuberg
LandkreisRottweil
Ort78727 Oberndorf am Neckar-Aistaig
Lage:ca. 1.500 m östlich von Aistaig auf einem leicht abfallenden Hochflächensporn über dem Steilabfall zum Neckartal
Geographische Lage:48.319395°,   8.591359°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Höhenburg mit Schildmauer, langgestreckte Anlage mit Hauptburg in der Mitte und je iner Vorburg im Südwesten und Nordosten

Ein Guntramnus de Egesteige wird 1099 ein einer Urkunde zur Weihe der Klosterkirche Alpirsbach genannt, eine Beziehung zur Burg ist aber zweifelhaft.

Erhalten

sehr schöne Fundamentreste der Schildmauer


Maße

Länge der Anlage ca. 250 m
Hauptburg ca. 40 x 25 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Aistaig
Herzöge von Teckbis 1305
Herzöge von Württemberg1305 Kauf
Grafen von Fürstenbergals Pfand

Historie

1. Hälfte 12.Jh?erbaut
13. Januar 1305erwähnt
Anfang 13. Jh.Ausbau der Burg durch die Herzöge von Teck?
18. Oktober 1356vermutlich bei einem Erdbeben zerstört
18. Jh.noch bis zu zehn Meter hohe Mauerreste sichtbar
1764–1768Verwendung von Steinen der Burg zum Bau der Kirche von Aistaig


Quellen und Literatur

  Hecht, Winfried [2016]:  Burgen rund um den obersten Neckar, 1. Aufl., Rottweil 2016
  Pieper, Bernd [2019]:  Von der Burg ist nicht viel übrig, in: Schwarzwälder Bote 26. April 2019, 1. Aufl., (o.O.) 2019


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Oberndorf am NeckarOberndorf am NeckarStadtbefestigung"3.41
AlbeckSulz am NeckarBurgruine"4.32
Waseneck 
Wasseneck
Oberndorf am Neckar-AltoberndorfBurgruine"4.81