Hatzenturm (Wolpertswende)

Hatzenturm

Burgruine


Quelle: Andreas Praefcke, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Bodensee-Oberschwaben
LandkreisRavensburg
Ort88284 Wolpertswende-Hatzenturm
Lage:auf der Hangkante nö des Weilers Hatzenturm
Geographische Lage:47.903552°, 9.616385°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Der Hatzenturm ist der auffälligste Rest der einstigen Turmhügelburg. Die zugehörige Vorburg und die Toranlage sind gänzlich verschwunden, von den zwei Mauerringen blieben nur geringe Reste erhalten. Der Turm wurde aus bearbeiteten Findlingen und Bruchsteinen erbaut, die Turmecken sind mit Randschlag versehen. Innerhalb des Turmes befinden sich eine schmale Treppe und ein Abort.

Turm

Bergfried

Turm aus magalithischem Mauerwerk
Form:quadratisch
Höhe:18,00 m
Grundfläche:9,00 x 9,00 m
Höhe des Eingangs:9
(max.) Mauerstärke:2,50 m

Historische Ansichten



Kupferstich aus dem 19.Jh.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Königseggals Erbauer
Herren von Wolpertswende
Hans von Königseggbis 1419
Heilig–Geist–Spital Ravensburg1419–Anfang 19. Jh.
Stadt Ravensburg19. Jh.

Historie

1128 für die Herren von Königsegg errichtet
1128 (Filius Hattonis)
1197 („Bertholdus Hatto“ in einer Schenkungsurkunde Herzog Philipps von Schwaben)
1289Ulrich von Königsegg siegelt eine Urkunde „in meinem Haus Hatzenberg“
19. Jh.Einrichtung des ebenerdigen Zugangs
1914/18Einrichtung eines Luftbeobachtungspostens auf dem Turm

Ansichten




Quelle: Andreas Praefcke, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Quellen und Literatur

  • Hans Ulrich Rudolf (Hrsg.) (2013). Stätten der Herrschaft und Macht - Burgen und Schlösser im Landkreis Ravensburg, 1. Aufl., Ostfildern
  • Miller, Dr. Max / Taddey,  Gerhard (Hrsg.) (1980). Baden-Württemberg. Handbuch der historischen Stätten Deutschlands 6, 2. Aufl., Stuttgart
  • Sprenger, Dr. Kai-Michael, Kreissparkasse Ravensburg (Hrsg.) (2008). ZeitZeichen - Burgen und Burgruinen im Landkreis Ravensburg, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Willig, Wolfgang (2010). Landadel-Schlösser in Baden-Württemberg, 1. Aufl., Balingen
  • Zimdars, Dagmar (Bearb.) (1997). Baden-Württemberg II: Die Regierungsbezirke Freiburg und Tübingen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
MochenwangenWolpertswende-Mochenwangenverschwundene Burg2.54
SchreckenseeWolpertswende-Schreckenseeverschwundene Burg3.92
MagenhausBad Waldsee-Magenhausverschwundene Burg4.90

Nutzung
frei zugängliche Ruine