Burgruine Neuhewen

Stettener Schlössle, Neuhöwen 

Burgruine Neuhewen (Stettener Schlössle, Neuhöwen) in Engen-Stetten Ralf Schmidt

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Baden-Württemberg
Bezirk:Hochrhein-Bodensee
LandkreisKonstanz
Ort78234 Engen-Stetten
Lage:nördlich von Stetten auf dem Gipfel des 867 m hohen Neuhewen
Geographische Lage:47.879247°,   8.717439°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Höhenburg, trapezförmige Hauptburg

Der Neuhewen ist der höchste Vulkankegel des Hegaus.

Erhalten: Bergfried, Mauerreste

Grundriss


Herkunft des Namens

von keltisch „hewen“ = Kegel


Bergfried

Höhe:11,00 m
(max.) Mauerstärke:3,00 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Engen (Hewen)als Erbauer
Herren von Hewen
Habsburg
Grafen von Hohenberg
Familie von Fürstenberg

Historie

Mitte 13.Jh. für die Herren von Engen (Hewen) errichtet
1303-1308erwähnt
1639im Dreißigjährigen Krieg durch bayerische Truppen zerstört
1952und 1962 Durchführung von Instandsetzungsarbeiten


Ansichten

 Ralf Schmidt Ralf Schmidt
 Uwe Braun


Quellen und Literatur

  Bender, Helmut / Knappe,  Karl-Bernhard [1979]:  Burgen im südlichen Baden, (o.O.) 1979
  Hauptmann, Arthur [1987]:  Burgen einst und jetzt 1, 3. Aufl., (o.O.) 1987


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Neu-Sunthausen 
Sunthausen
Geisingen-HausenBurgrest"3.50
Immendingen 
Burgstall
Immendingenverschwundene3.93
Hewenegg 
Junghewen
Höwenegg
ImmendingenBurgrest"4.29
AulfingenGeisingen-AulfingenJagdschloss"4.54
Engen 
Engelsburg?
EngenAdelssitz"4.96