Lauenturm

Stadtmauerturm in Bautzen

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Dresden
LandkreisBautzen
Ort02625 Bautzen
Adresse:Innere Lauenstraße 14
Geographische Lage:51.180117°,   14.423812°

Beschreibung

massiver quadratischer Turm

Herkunft des Namens

Der Lauenturm diente dem Schutz des Lauentores.


Historie

1400-03erbaut
1453Einrichtung eines Gefängnisses
1720abgebrannt
1739Wiederaufbau mit Welcher Haube und Zwiebellaterne (Johann Gerber)
1945im Zweiten Weltkrieg beschädigt
1958/59restauriert
1990/91restauriert


Quellen und Literatur

  Bechter, Barbara / Fastenrath,  Wiebke (Bearb.) [1996]:  Sachsen I: Regierungsbezirk Dresden. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 1996
  Schmitt, Eberhard [1996]:  Bautzens Stadtbefestigungen, 1. Aufl., Bautzen 1996

Tore und Türme der Stadtbefestigung

NameArtBild
BurgwasserturmStadtmauerturm
MühltorTorturm
NicolaitorTorturm
PulverturmStadtmauerturm
ReichenturmStadtmauerturm
SchülertorTorturm
Wendischer TurmStadtmauerturm