Nossen

Burg Nossen


© Bernd Brzezinsky

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Dresden
LandkreisMeißen
Ort01683 Nossen
Adresse:Am Schloss 3
Lage:auf einem Felsvorsprung über der Freiberger Mulde
Geographische Lage:51.058185°,   13.302016°

Beschreibung

Mehrflügelige Renaissanceanlage um einen großen Innenhof, Torturm mit barocken Mansarddach

Seit 1676 ist das Schloss in seiner baulichen Grundsubstanz nicht mehr grundlegend verändert worden.

Historische Ansichten





Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Nossenals Erbauer
Bischöfe von Meißen1315
Zisterzienserkloster Altzella1436
Kurfürsten von Sachsen1555
Freistaat Sachsenseit 1994

Historie

11./12.Jh. für die Herren von Nossen errichtet
1185 (Herren von Nuzzin)
1185Errichtung eines Neubaus
1358Durchführung von Aus-/Umbauten
1438Durchführung von Aus-/Umbauten
1512/13Bau der spätgotischen Frohnfeste
1554–1557Bau des Westflügels (Saalbau)
1627–33Bau des Südflügels (Pläne von Baumeister Ezechiel Eckhardt)
um 1631Errichtung der Rentschreiberei
1618/48im Dreißigjährigen Krieg zerstört
1676Errichtung von Küchenbau mit Torturm
1667Abbruch der „Schösserei“
1805–1807Ausbau der Frohnfeste zum Gefängnis
1981–1996Rekonstruktion des Schlosses


Ansichten


Bild 1: © Bernd Brzezinsky 

Quellen und Literatur

  Gebhardt, Armin [1983]:  Burgen, Schlösser und Landsitze rings um Dresden, 1. Aufl., Köln 1983


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Augustusberg 
Augustusburg
Keseberg
Nossen-AugustusbergGutshaus"0.96
Altzella 
Altzelle
Cella
Cella Sanctae Mariae
NossenKlosterruine"1.87
HirschfeldReinsberg-HirschfeldRittergut"3.26
DeutschenboraNossen-Deutschenborateilweise3.44
WendischboraNossen-WendischboraRittergut3.51