Störmthal

Schloss

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Leipzig
LandkreisLeipzig
Ort04463 Großpösna-Störmthal
Adresse:Rosengang
Geographische Lage:51.244904°, 12.474096°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Schlichter Barockbau mit niedrigen Seitenflügeln

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Tbc-Krankenhaus (1945), Kinderheim (ab 1951), Lehrlindswohnheim des Braunkohlenkombinats Espenhain (ab 1978)

Historische Ansichten





Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Statz Friedrich von Fullen1675 Kauf
Adolph Graf von Schönfelddurch Heirat mit Magdalena von Fullen
Rudolf von Watzdorf1820 Kauf
Familie von Watzdorf1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet
Gemeinde Großpösnabis 2007
Marnfred Kolbe2007 Kauf

Historie

um 1300erwähnt
16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1693Ausbau zu einem Barockschloss
1786Anbau der eingeschossigen Seitenflügel
1943Nutzung als Augenklinik der Leipziger Universität
2007Beginn von Sanierungsmaßnahmen
2009Beginn der Dachsanierung

Quellen und Literatur

  • Donath, Matthias (2013). Schlösser in Leipzig und Umgebung, 1. Aufl., Meißen
  • Schwarz Alberto (Hrsg.) (1993). Schlösser um Leipzig, 1. Aufl., Leipzig


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
GüldengossaGroßpösna-GüldengossaSchloss2.25
NeumuckershausenGroßpösna-Dreiskau-MuckernHerrenhaus3.17
GroßpösnaGroßpösnaHerrenhaus3.39
Großpötzschau 
Malberg
Espenhain-PötzschauWasserburg3.81
WachauMarkkleeberg-WachauKirchenruine4.55
OelzschauEspenhain-OelzschauHerrenhaus4.76
Oelzschau 
Insel
Inselteich
Espenhain-Oelzschauverschwundene Burg4.84

Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.