Burgruine Kempe


Copyright © Thomas Eichler

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen
Bezirk:Chemnitz
LandkreisMittelsachsen
Ort04741 Niederstriegis-Mahlitzsch
Lage:auf einem Schierfelsen oberhalb der Freiberger Mulde
Geographische Lage:51.087994°,   13.141273°

Beschreibung

Felsenburg, ursprünglich dreigeschossiger Wohnturm, Eingang an der SO-Ecke


Herkunft des Namens

Der Name Kempe soll sich von Kemenate ableiten.


Maße

Wohnturm ca. 13 x 17 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Familie von Mals (Stammsitz)als Erbauer
Dr. Werner Klinge und Walter Stewes2000

Historie

13.Jh? für die Familie von Mals (Stammsitz) errichtet
1220erwähnt
nach 1298verfallen


Ansichten



Copyright alle Bilder © Thomas Eichler


Quellen und Literatur

  Donath, Matthias [2012]:  Schlösser und Herrenhäuser links und rechts der Mulde, 1. Aufl., Meißen 2012


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
MahlitzschRoßwein-MahlitzschHerrenhaus"0.09
EbersbachDöbeln-EbersbachHerrenhaus"1.25
HohenlauftRoßwein-HohenlauftVorwerk"2.06
TroischauRoßwein-TroischauHerrenhaus"2.79
HeydaZiegra-Knobelsdorf-HeydaHerrenhaus"3.15
NaußlitzRoßwein-NaußlitzHerrenhaus"3.29
OtzdorfNiederstriegis-OtzdorfHerrenhaus"3.76
DöbelnDöbelnverschwundene3.88
RoßweinRoßweinStadtbefestigung"3.95