Herrenhaus Alach

teilweise erhaltenes Herrenhaus in Erfurt-Alach

Herrenhaus Alach


Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Thüringen
Stadt:Erfurt
Ort:99100 Erfurt-Alach
Lage:in der Ortsmitte von Alach
Geographische Lage:50.987156°,   10.928874°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Vom ehemaligen Klostergut stehen nur noch das zweigeschossige Herrenhaus und ein Nebengebäude - beide in bedrohlichem Verfall.


Kapelle

gotische, über beide Etagen reichende Kapelle im Ostteil der Anlage, 1715 Ausstattung der Kapelle mit einer Orgel, 1950 erneute Weihe der Kapelle als katholische Ortskirche, Ende 1960er Jahre Aufgabe der Nutzung als Kirche, stattdessen Nutzung als Jugendklub

Historie
1104 (als zum Benediktinerkloster St. Peter und Paul in Erfurt gehörig)
1482Neubau des zweigeschossigen Herrenhauses mit Kapelle
1664erhebliche Schäden während der Belagerung Erfurts durch Kurfürst Johann Philipp von Schönborn
1713Umbau des Herrenhauses in Wohnhaus für Mönche
ab 1803nach Säkularisation Nutzung als Wohngebäude, schrittweiser Abriss der meisten anderen Gutsgebäude
1994Verkauf der beiden Gebäude samt großem Grundstück an Privateigentümer und weitgehend ungehinderter Verfall bis auf unzureichende teilweise Abdeckung fehlender Dachteile durch Planen

Ansichten

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Wehrkirche GottstedtErfurtWehrkirche2.32
Wehrkirche FrienstedtErfurt-FrienstedtWehrkirche3.62
Wehrkirche ZimmernsupraZimmernsupraWehrkirche4.07

Quellen und Literatur
  Eißing, Stephanie / Jäger,  Franz (Bearb.) [2003]:  Thüringen. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, München 2003


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt