Parkstein

Hohenparkstein

Burgrest


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberpfalz
LandkreisNeustadt an der Waldnaab
Ort92711 Parkstein
Lage:auf dem Basaltkegel „Hoher Parkstein"
Geographische Lage:49.731955°, 12.069894°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Lange Zeit bildete Parkstein den Verwaltungssitz für die umgebende Region. Die aus Basalt gebaute Burganlage wurde weitgehend abgetragen und erst in jüngerer Zeit konnten die Reste der trotzigen Burgmauern wieder zugänglich gemacht werden. Auf der Spitze des Parkstein hat man 1851 die Bergkapelle errichtet, die Aussicht von dort oben ist grandios.

Kapelle

1851 wird eine Burgkapelle auf dem Burgareal errichtet, von der nur noch wenige Mauerreste erhalten sind.

Historische Ansichten



Stich von Matthäus Merian, 1644

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Grafen von Sulzbachals Erbauer
Herren von Parkstein
Friedrich Barbarossa1188
Herzog Otto von Bayern1251
König Johann von Böhmen1339
Leuchtenberger
Wittelsbacher

Historie

vor 1000 für die Grafen von Sulzbach errichtet
1052erwähnt
1052durch Bayernherzog Konrad zerstört
12. Jh.Errichtung eines Neubaus
bis 1798völlig verfallen und abgebrochen

Quellen und Literatur

  • Weigl, Bernhard (2014). Burg Parkstein - Ein Führer durch eine der einstmals wichtigsten Festungen der Oberpfalz, 1. Aufl., (.o.O.)


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
Parkstein 
Altes Schloss
Landrichterschloss
ParksteinSchloss0.16
HammerlesParkstein-Hammerlesverschwundenes Schloss1.73
DöltschKirchendemenreuth-Döltschverschwundenes Schloss4.82

Nutzung
frei zugängliche Ruine