Schloss Maxhofen

Ainhofen


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisRosenheim
Ort83052 Bruckmühl-Maxhofen
Adresse:Wertacherstraße 10
Geographische Lage:47.897554°,   11.911269°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Hufeisenförmige Anlage, zweigeschossiger Hauptbau mit Dreiecksgiebel


Park-/Gartenanlage

kleine Parkanlage gegen Osten


Herkunft des Namens

Ainhofen wurde nach 1683 unter Maximilian Graf Preysing in Maxhofen umbenannt.


Kapelle

Schlosskapelle von 1826, 1870 umgestaltet


Historische Ansichten


Kupferstich von Micheal Wening, 1661


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Ainhofen (Stammsitz)als Erbauer
Wolfgang Schermum 1661
Graf Maximilian von Preysing1683
Graf Tattenbach
Landesversicherungsanstalt Oberbayern1903
Stadt München1960

Historie

1513erwähnt
1543 (Jörg von Ainhofen)
1661Durchführung von Aus-/Umbauten
18. Jh.Umbau im Stil des Rokoko
19. Jh.Gestaltung der Flügelbauten
2008/09renoviert


Quellen und Literatur

  Hundt, Dietmar / Ettelt,  Elisabeth [1984]:  Burgen und Schlösser im Bayerischen Oberland, 1. Aufl., Freilassing 1984


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Höhenrain 
Großhöhenrain
Feldkirchen-Westerham-HöhenrainSchloss"3.79
VagenFeldkirchen-Westerham-VagenSchloss"4.07
StaudachFeldkirchen-Westerham-StaudachSchloss"4.38