verschwundenes Schloss Kranzberg

 

verschwundenes Schloss Kranzberg in Kranzberg

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
LandkreisFreising
Ort85402 Kranzberg
Lage:Bereich nördlich und nw Kirche Kranzberg auf einem Hügel über der Amper
Geographische Lage:48.40438°,   11.61558°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Erhalten: Burgstall


Kapelle

Patrozinium:St. Pantaleon
Pantaleonskapelle von 1666, 1807 abgebrochen

Maße

Höhe des Bergkegels ca. 25-30 m
Durchmesser des Burgplateaus ca. 60 m

Reliefansicht im BayernAtlas


Historische Ansichten

Ansicht der Pantaleonskapelle, Kupferstich von Michael Wening, um 1710


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Kranzbergals Erbauer
Herren von MassenhausenMitte 13. Jh.–1409

Historie

nach 1200 („Crainsperg“)
1632im Dreißigjährigen Krieg durch die Schweden zerstört
1660Abbruch der Ruine
1938Errichtung der heutigen Gebäude für die Hitlerjugend
2007grundlegende Sanierung der Anlage


Ansichten



Quellen und Literatur

  Meyer, Werner [1986]:  Burgen in Oberbayern, Frankfurt/Main 1986


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
BernstorfKranzbergWallburg"1.58
SchanzlKranzberg-EberspointWallburg"1.62
ThurnsbergKranzberg-Hohenberchaverschwundene2.67
SchönbichlKranzberg-SchönbichlSchloss"3.29
ThalhausenKranzberg-ThalhausenSchloss"4.72
SünzhausenFreising-SünzhausenWallburg"4.77