• Bild 1: Public Domain

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Bayern
Bezirk:Oberbayern
Region:Altmühltal  Oberbayern
LandkreisEichstätt
Ort92339 Beilngries-Hirschberg
Adresse:Hirschberg 70
Lage:oberhalb Beilngries auf einem nach drei Seiten steil abfallenden Bergrücken
Koordinaten:49.036943°, 11.457441°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Im Kern spätromanische Höhenburg, dreiflügeliges Rokokoschloss mit einem 150 m tiefen Ehrenhof, zwei mächtige Türme hinter dem Graben

Von der alten Burganlage sind Teile der Vorburg mit Ringmauern und die Mauertürme sowie der spätma Saalbau im O erhalten.



Kapelle


Patrozinium:St. Johannes
alte Burgkapelle St. Johannes mit romanischer Apsis, im Kern 12.Jh.


Maße

Burganlage ca. 50 x 200 m

Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Grafen von Grögling-Dollnsteinals Erbauer
Grafen von Hirschberg– 1305 ausgestorben
Hochstift Eichstätt1305 als Erbe–1803 säkularisiert
Großherzog von Toskana1803
Königreich Bayernbis 1860
Bischof Georg von Öttl1860 Kauf
Diözese Eichstätt

Historie

Ende 10./11.J h. für die Grafen von Grögling-Dollnstein errichtet
um 1007 (Grafen von Hirschberg)
um 1170/1200Neubau der Burg
1652bei einem Brand beschädigt
nach 1670Umbau zum Rokokoschloss
1760–1764Ausbau zum spätbarocken Jagdschloss
1988–1992umfangreiche Sanierungsarbeiten, Entdeckung eines Rundturms bei Grabungen, Umbau zum Tagungshaus (Karljosef Schattner)

Quellen und Literatur

  • Appel, Brun: Burgen und Schlösser im Kreis Eichstätt 1987
  • Biller, Thomas: Schloss Hirschberg im Altmühltal - Eine staufische Burganlage, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift Burgen und Schlösser 1971/1, S. 17ff,  Braubach/Rhein 1971
  • Tillmann, A.: Ausgrabungen auf Schloss Hirschberg, in: Das archäologische Jahr in Bayern 1988, S. 140f,  Stuttgart 1989

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
BeilngriesBeilngriesStadtbefestigung0.78
Biberbach 
Sankt Michael
Beilngries-BiberbachKirchhofbefestigung2.38
Arzberg 
Leising
Kottingwörth
BeilngriesWallburg2.86
Pfraundorf 
Peter und Paul
Kinding-Pfraundorfteilweise erhaltene Kirchhofbefestigung3.57
Irfersdorf 
Sankt Margareta
Beilngries-IrfersdorfKirchhofbefestigung4.71
Paulushofen 
Fischerleite
Beilngries-KottingwörthWallburg4.81
Kottingwörth 
Sankt Veit
Beilngries-KottingwörthKirchhofbefestigung4.84
Kevenhüll 
Sankt Ulrich
Beilngries-KevenhüllKirchhofbefestigung4.86
SaufelsenKinding-Unteremmendorfverschwundene Burg5.60
Torfelsen 
Felsentor
Kinding-Unteremmendorfverschwundene Burg5.74
FribertshofenBerching-Fribertshofenverschwundenes Schloss5.78
HubertusfelsenKinding-Unteremmendorfverschwundene Burg6.05
Mallerstetten 
Sankt Georg
Dietfurt an der Altmühl-MallerstettenKirchhofbefestigung6.57
Kinding 
Mariä Geburt
KindingKirchhofbefestigung6.77
LiebeneckGreding-MettendorfBurgrest6.85
BerchingBerchingStadtbefestigung7.23
GröglingDietfurt an der Altmühl-Gröglingverschwundene Wasserburg7.37
Mallerstetten 
Auf der Schmalzen
Dietfurt an der Altmühl-Mallerstettenverschwundene Burg7.44
GredingGredingWallburg7.60
GredingGredingStadtbefestigung7.71
Greding 
Jägerhaus
GredingJagdhaus7.73
Greding 
Fürstbischöfliches Schloss
GredingSchloss7.73
Töging 
Unteres Schloss
Dietfurt an der Altmühl-Tögingverschwundenes Wasserschloss7.73
Greding 
Sankt Martin
Gredingangebliche/vermutete
Wehrkirche
/Kirchhofbefestigung
7.76
Greding 
Wallpavillon
GredingPavillon7.77
TögingDietfurt an der Altmühl-TögingSchloss7.79
SchellenburgKinding-EnkeringWallburg8.03
AltenburgDietfurt an der Altmühl-Oberbürgverschwundene Burg8.25
Enkering 
Sankt Otmar
Kinding-EnkeringKirchhofbefestigung8.44
Eichlberg 
Rudertshofen
Berching-RudertshofenWallburg8.57
RumburgKinding-EnkeringRuine8.68
DietfurtDietfurt an der AltmühlStadtbefestigung9.19
Röckenhofen 
Sankt Ägidius
Greding-RöckenhofenKirchhofbefestigung9.59
HolnsteinBerching-HolnsteinBurgrest9.63
HolnsteinBerching-HolnsteinSchlossrest9.63

Eintrag kommentieren