Morimont

Oberschloss, Mörsberg

Burgruine Morimont


Lage


Land:Frankreich
Administrative Region:Grand-Est
Départment:Haut-Rhin
Arrondissement:Altkirch
Ort68480 Oberlarg
Lage:auf einem 532 m hohen Hügel sö von Levoncourt
Geographische Lage:47.445578°,   7.214501°

Beschreibung

Eingang durch einen langen Gang an der Ostseite, Ringmauer mit sieben Rundtürmen, starke Schildmauer im Westen, an der Nordseite tiefer Graben, weiträumige, gewölbte, 31 m lange Kelleranlage unter der ehemaligen Herrschaftswohnung


Historische Ansichten





Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Pfirtals Erbauer
Bistum Basel1271
Herren von Mörsberg1271–1582 als Unterlehen
Grafen von Ortenburg–Salamanca1582
Robert von Vignacourt
Familie Viellard1870

Historie

1271erwähnt
16. Oktober 1356beim Basler Erdbeben beschädigt?
1445von schweizerischen Truppen zerstört
1515Wiederaufbau für Peter von Morimont, Errichtung des nö Rondells
21./22. Juli1637 im Dreißigjährigen Krieg durch französische Truppen unter du Hailly zerstört
1865erste Sanierungsmaßnahmen


Ansichten




Quellen und Literatur

  Meyer, Werner, Burgenfreunde beider Basel (Hrsg.) [1981]:  Burgen von A bis Z - Burgenlexikon der Regio, 1. Aufl., Basel 1981
  Salch, Charles-Laurant [1978]:  Dictionnaire des Châteaux de l'Alsace Médiévale, 1. Aufl., Straßburg 1978
  Salch, Charles-Laurant [1978]:  Dictionnaire des châteaux et des fortifications du moyen âge en France, 1. Aufl., Straßburg 1978
  Wolff, Felix [1979]:  Elsässisches Burgenlexikon, 1. Aufl., Frankfurt/Main 1979


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern