Baruth

Schloss


Copyright © Wehrbauten - Forum

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisTeltow-Fläming
Ort15837 Baruth/Mark
Adresse:Amselweg 4
Lage:im Norden des Ortes an der Hauptstraße
Geographische Lage:52.061357°, 13.502197°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Burg seit Ende 12.Jh. Von der ursprünglichen Schlossanlage der Grafen von Solms blieb nur das Frauenhaus erhalten. Es erhielt seinen Namen von den an der Nordseite des Gebäudes angebrachten Familienwappen mehrerer Frauen der Grafen. Heute befindet sich die Anlage wieder im Besitz der Grafen von Solms und wird von diesen restauriert.

Von der Anlage des 17.Jh. (Altes Schloss) hat sich nur das sogenannte Frauenhaus erhalten.

Turm

Bergfried

Runder romanischer Bergfried (ergraben). Bei Ausgrabungen konnten die massiven Fundamente eines steinernen Bergfrieds wohl aus dem 13. freigelegt werden.
Form:rund
Außendurchmesser:11,00 m

Nutzung zwischen 1945 und 1990

Nutzung des Frauenhauses als Kino (bis 1987)

Historische Ansichten



aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Baruth
Herren von Schlieben
Grafen zu Solms–Baruth1596–1945
Grafen von Solms

Historie

um 1170erbaut
1326 („hues unde stat Barut“)
1328 („castrum Baruth“)
1389 („oppidum“)
1420 („sloß und stat“)
1595bei einem Stadtbrand ausgebrannt
Mitte 17. Jh.Ausbau der Anlage zum Schloss (davon nur Frauenhaus erhalten)
um 1775Bau des „Neuen Schlosses“, im Kern eingeschossiges Gartenhaus (Orangerie)
Anfang 19. Jh.Erweiterung des Schlosses durch einen Anbau nach Osten
1912/13Erweiterung nach W, Errichtung des dreigeschossigen Kopfbaus in Neurenaissanceformen

Ansichten




Copyright alle Bilder © Wehrbauten - Forum

Quellen und Literatur

  • Abromeit, Jutta (2017). Das verwaiste Schloss Baruth verfällt, in: Märkische Allgemeine Zeitung, 11. August 2017, 1. Aufl., (.o.O.)
  • Franz Schopper und Jasper von Richthofen (Hrsg.) (2012). Ausflüge im Südwesten Brandenburgs - Zauche, Teltow, Fläming. Führer zu archäologischen Denkmälern in Deutschland 54, 1. Aufl., Stuttgart
  • Hoffmeister, Titia / Schlegel,  Astrid / Henning,  Joachim, Deutsche Gesellschaft e.V. (Hrsg.) (1999). Baruth. Schlösser und Gärten der Mark 11, 2. Aufl., Berlin
  • Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) (1992). Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin, 1. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Nutzung
 Privatbesitz

Bitte respektieren Sie die Privatsphäre der Bewohner und eventuelle Verbotsschilder.
Externe Links
 Das Schloss Solms von Baruth
Letzte Änderung
Mai
29
2015