Spremberg

teilweise erhaltenes Schloss


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisSpree-Neiße
Ort03130 Spremberg
Adresse:Schlossbezirk 3
Geographische Lage:51.570528°, 14.383741°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap

Beschreibung

Ursprünglich romanische Wasserburg, dreigeschossige barocke Dreiflügelanlage mit älterem Burgkern

Historische Ansichten



Ansicht aus dem 18.Jh.

Besitzer

(Ohne Anspruch auf Vollständigkeit)

Herren von Landsberg/von SprembergStammsitz
Familie von Schwarzenberg
Familie von Kittlitz
Kaspar von MinckwitzMitte 16. Jh.
Herzog Heinrich von Sachsen–Merseburg
Kursachsenum 1735/38
Preußen1815

Historie

12.Jh. für die Herren von Spremberg (Stammsitz) errichtet
1272 (Herren von Spremberg)
nach 1550Bau des zweigeschossigen Nordflügels, vermutlich durch Kaspar von Minckwitz
1650bei einem Brand beschädigt
1692/94Ausbau zur frühbarocken Sommerresidenz für die Herzöge von Sachsen–Merseburg, Aufstockung des Westflügels, Errichtung eines neuen dreigeschossigen Flügels
ab 1735Nutzung als kursächsicher Amtssitz
1878Umbau für die Nutzung als Kreisverwaltung
ab 1928Nutzung als Heimatmuseum
1991restauriert

Quellen und Literatur

  • Reisinger, Ingrid / Reisinger,  Walter (2013). Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg, 1. Aufl., Berlin
  • Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) (1992). Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin, 1. Aufl., Stuttgart


Eintrag kommentieren


Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtEntfernung(km)Bild
NameOrtArtEntfernung(km)Bild
SprembergSprembergStadtbefestigung0.32

Nutzung
Niederlausitzer Heidemuseum
Musik- und Kunstschule
Kreisbibliothek des Landkreises Spree-Neiße
 Eintrittsgebühr
Externe Links
 Niederlausitzer Heidemuseum