Festung Peitz

Festungrest in Peitz

Festung Peitz Stefan Schoen


Lage
Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
Landkreis:Spree-Neiße
Ort:03185 Peitz
Adresse:Am Festungsturm 2
Lage:ca. 200 m südlich der Kirche
Geographische Lage:51.857497°,   14.409764°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Ursprünglich mittelalterliche Burganlage, mächtiger, dreigeschossiger Backsteinbau

Der Peitzer Festungsturm (Dicker Turm) ist der einzige Rest der ehemaligen Zitadelle.

Erhalten: Festungsturm

Maße

Mauerstärke ca. 4 m


Dicker Turm

Form:rechteckig
Grundfläche:27,52 x 15,00 m
(max.) Mauerstärke:6,20 m

Turm

 Muck, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Schenken von Landsberg
Markgrafen von Küstrin

Historie
Ende 13.Jh.erbaut
1301 („Pizne opidum et castrum“)
1559–1562Ausbau zur Festung unter Einbeziehung der Stadt Peitz
27. August 1759Belagerung und Einnahme der Festung durch die Österreicher
1767auf Befehl Königs Friedrich des Großen großenteils abgebrochen

Ansichten
 Stefan Schoen

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Gutshaus LuisenruhPeitzGutshaus0.37

Quellen und Literatur
  Reisinger, Ingrid / Reisinger,  Walter [2013]:  Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg, Berlin 2013
  Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) [1992]:  Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin, Stuttgart 1992


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt