teilweise erhaltene Burg Dabernburg

Heideturm, Alt-Dabern 

teilweise erhaltene Burg Dabernburg (Heideturm, Alt-Dabern) in Wittstock/Dosse-Alt Daber

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisOstprignitz-Ruppin
Ort16909 Wittstock/Dosse-Alt Daber
Adresse:Alt–Daber 11
Lage:nördlich Wittstock in Alt-Dabern am Bach Dabern, rechts der Straße nach Wredenhagen
Geographische Lage:53.205747°,   12.501631°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Starker runder Wacht- und Wohnturm aus Backstein über Feldsteinsockel, Zwinger

Die Burg Alt-Dabern markierte einst die Grenze zwischen Brandenburg und Mecklenburg.

Erhalten

Heideturm


Historische Funktion

Die Burg diente zur Sicherung des Übergangs über den Daberbach.


Bergfried

Form:rund

Historie

1284 (Vorgängeranlage „Up de Daber“)
um 1438/75Entstehung der heute sichtbaren Anlage
1842verschiedene Umbauarbeiten, unter anderem wird der Turm erhöht


Ansichten

 Rainer Gindele Rainer Gindele


Quellen und Literatur

  Vinken, Gerhard (Bearb.) [2000]:  Brandenburg. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 2000


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
JabelHeiligengrabe-JabelWallburg"4.76
WittstockWittstock/DosseStadtbefestigung"4.81