Nennhausen

teilweise erhaltenes Schloss Nennhausen


Copyright © Rainer Gindele, Berlin

Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Brandenburg
LandkreisHavelland
Ort14715 Nennhausen
Adresse:Fouqué–Platz 4
Geographische Lage:52.60546°,   12.503602°

Beschreibung

Ursprünglich zweigeschossige Dreiflügelanlage

Das Schloss wurde unter Einbeziehung eines Vorgängerbaus aus dem 16.Jh. errichtet.

Parkanlage

Landschaftspark mit altem Baumbestand, Ende 18.Jh. durch Philipp August Friedrich von Briest angelegt


Nutzung zwischen 1945 und 1990

kommunale Nutzung (bis 1983)


Historische Ansichten


aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Friedrich Christoph von Briestals Erbauer
Familie von Rochownach 1822
Familie von Stechow1997

Historie

16.Jh?erbaut
1705Durchführung von Aus-/Umbauten
1735–1737umgebaut
1803–1833Wohn- und Wirkungsort des Dichters Friedrich de la Motte-Fouqué
um 1850teilweise abgebrochen
1859/60gotisierend überformt (Architekt Ferdinand von Arnim)
1983bei einem Dachstuhlbrand beschädigt
1997–2002restauriert


Quellen und Literatur

  Reisinger, Ingrid / Reisinger,  Walter [2013]:  Bekannte, unbekannte und vergessene Herren- und Gutshäuser im Land Brandenburg, 1. Aufl., Berlin 2013
  Sobotka, Bruno J. (Hrsg.) [1992]:  Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Brandenburg und Berlin, 1. Aufl., Stuttgart 1992


Eintrag kommentieren