Burg Nänikon

verschwundene Burg in Uster-Nänikon

Alternativname(n)
Bühl

Lage
Land:Schweiz
Kanton:Zürich
BezirkUster
Ort:8610 Uster-Nänikon
Lage:auf dem Näniker Bühl am Ende der Bühlgasse
Geographische Lage:47.368635°,   8.6940227°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Völlig überbaute ehemalige Burgstelle, ursprünglich Wohnturm mit Zisterne und umlaufenden Graben

Erhalten: nichts

Maße

Wohnturm ca. 8,5/10 x 9,5/10 m


Kapelle

13.Jh. Bau der Kapelle neben dem Wohnturm, Saalbau mit eingezogenem Chor, 1418 erste Erwähnung der Kapelle im Jahrzeitbuch von Uster, Ende 15./Anfang 16.Jh. Aufgabe der Kapelle

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Ritter von Nänikonals Erbauer

Historie
12.Jh.erbaut
1232 („R. militis de Nenichon“)
1. Drittel 13. Jh.bei einem Brand zerstört
13. Jh.Errichtung einer Kapelle auf dem Burggelände
Anfang 16. Jh.Aufgabe und Verfall der Kapelle
1993–1994durch die Zürcher Kantonsarchäologie im Rahmen von Rettungsgrabungen archäologisch untersucht

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Burg GreifenseeGreifenseeBurg1.44
Burg UsterUsterBurg3.11
Wohnturm MaurMaurWohnturm3.84
Burg RütiFehraltorfBurg3.84

Quellen und Literatur
Archiv «Alle Burgen»


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt