Kyburg

Kiberg, Kühburg

Burg Kyburg


Copyright © PicSwiss.ch - Roland Zumbühl

Lage


Land:Schweiz
Kanton:Zürich
BezirkPfäffikon
Ort8314 Illnau-Effretikon
Lage:auf einem bewaldeten Felssporn im Tösstal südlich von Winterthur
Geographische Lage:47.458356°,   8.743502°

Beschreibung

Bergfried, Palas (Grafenhaus), Ritterhaus, hinterer Turm (Pulverturm), Willenturm


Kapelle

Eine Kapelle wird erstmals 1235 erwähnt. 1624 profaniert und als Geschützmagazin genutzt. 1865 restauriert. Fresken aus dem 15.Jh.


Turm

Bergfried

Archipat, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons
In den Bergfried wurde 1647 ein Archivraum eingebaut.
Form:rechteckig
Höhe:19,50 m
Grundfläche:7,75 x 7,35 m
(max.) Mauerstärke:3,00 m

Historische Ansichten


Stich von David Herrliberger, um 1740


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Grafen von Kyburgals Erbauer
Grafen von Habsburg1264
Zürich1424 als Pfand
Kanton Zürich1803–31 und ab 1917

Historie

vor 1000 für die Grafen von Kyburg errichtet
1027 („Chuigeburch“)
1027zerstört und anschließend wiederaufgebaut
1079zerstört
1200–1250Bau der heutigen Kernburg
1261Erwähnung der Vorburg
ab 1452schlossartig ausgebaut
1785/86umgebaut
1926/27restauriert


Quellen und Literatur

  Rentsch, Dr. Hans, Amt für Kulturelles der Stadt Winterthur (Hrsg.) [1987]:  Winterthurer Schlossführer, 2. Aufl., Winterthur 1987


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
GamserWinterthurverschwundene0.95
Roßberg 
Schatz
WinterthurBurgrest"2.68
LiebenbergZellBurgruine"3.59
WinterthurWinterthurStadtbefestigung"4.66