Wasserburg Hegi

Wasserburg in Winterthur

Wasserburg Hegi Ikiwaner, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)


Lage
Land:Schweiz
Kanton:Zürich
BezirkWinterthur
Ort:8404 Winterthur
Adresse:Hegifeldstraße 125
Lage:östlich außerhalb von Oberwinterthur
Geographische Lage:47.508264°,   8.771376°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Ehemaliges Weiherhaus, im Kern quadratischer Wohnturm, Ritterhaus auf der Nordseite, vieleckiger Turm mit zweigeschossiger Kapelle

Park

Frei zugänglicher Schlosspark


Kapelle


 Adrian Michael, CC BY-SA 3.0, via Wikimedia Commons


polygonaler Raum mit achtteiligem Sterngewölbe, vermutlich durch Jakob von Hohenlandenberg errichtet

Wohnturm

Form:rechteckig
Höhe:24,40 m
Grundfläche:9,60 x 9,00 m
(max.) Mauerstärke:1,70 m

Turm

 Anidaat, CC BY-SA 4.0, via Wikimedia Commons

Historische Ansichten
Zeichnung von Felix Bluntschli, 1742Stich von David Herrliberger, 1740

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Hegials Erbauer
Herren von Hegibis 1519
Herren von Hallwyl1519–1587
Stadt Zürich1587 Kauf
Friedrich Hegi–Naef25. März 1915 Kauf
Familie Hegi
Stadt Winterthur1947 Kauf

Historie
um 1200 für die Herren von Hegi errichtet
1225erwähnt
1460–1519erweitert
1587–1798Vogteisitz der Stadt Zürich
1613Überbauung des Hofs und Errichtung des zweigeschossigen Westbaus
1707Ausbau des Turms nach einem Brand
1915–1930Restaurierung des Schlosses duchh Friedrich Hegi-Naef
1954–2000Nutzung als Jugendherberge

Ansichten
 Ikiwaner, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Objekte im Umkreis von 5 Kilometern
NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Wasserburg WiesendangenWiesendangenWasserburg1.88
Stadtbefestigung WinterthurWinterthurStadtbefestigung3.34
Burg MörsbergWinterthurBurg3.53

Quellen und Literatur
  Bitterli-Waldvogel, Thomas [1995]:  Schweizer Burgenführer, (o.O.) 1995
  Rentsch, Dr. Hans, Amt für Kulturelles der Stadt Winterthur (Hrsg.) [1987]:  Winterthurer Schlossführer, 2. Aufl., Winterthur 1987


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt