Alt-Landenberg

Altlandenberg

Burgruine Alt-Landenberg

Lage


Land:Schweiz
Kanton:Zürich
BezirkPfäffikon
Ort8494 Bauma
Lage:nw auf einem Bergvorsprung über Bauma am westlichen Ausläufer des Ragenhorns
Geographische Lage:47.372758°,   8.87235°

Beschreibung

Langgestreckte Anlage mit äußeren und inneren Burgtor, Sodbrunnen, Filtrieranlage und Mauerresten der ersten Bauperiode

Die Herren von Landenberg waren Ministerialen des Klosters St. Gallen.

Maße

Anlage ca. 59 x 22 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Landenberg (Stammsitz)als Erbauer
Herren von Turbenthal
Freiherren von Bürglen
Stadt Zürich1549
Jakob Wolfensberger1955 Kauf des Burghügels

Historie

12.Jh. für die Herren von Landenberg (Stammsitz) errichtet
1209 („Beringerus de Landinberch“)
1298erwähnt
um 1600verfallen
1651Verwendung von Steinen für den Bau der Kirche in Bauma
nach 1770Nutzung als Steinbruch für die Erweiterung der Kirche in Bauma
1958/59Freilegung und Konservierung der Ruine (Architekt Christian Frutig)


Quellen und Literatur

  Frutiger, Christian [1959]:  Burgruine Alt-Landenberg bei Bauma ZH, in: in: Nachrichten des Schweizerischen Burgenvereins, Band 32, Heft 2, 1. Aufl., (o.O.) 1959


Eintrag kommentieren