angebliche/vermutete
Burgrest Bebelsheim


Quelle: ; Epei, cc-by-sa 3.0 (aus Wikipedia)

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Saarland
Saar-Pfalz-Kreis
Ort66399 Mandelbachtal-Bebelsheim
Lage:in der Ortsmitte
Geographische Lage:49.165729°,   7.159744°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Rundturm aus verputztem Bruchsteinmauerwerk

Erhalten

Bergfried


Herkunft des Namens

Von „Heim des Babilin“.


Turm

Bergfried

Form:rund
Höhe:11,50 m
Außendurchmesser:5,25 m
(max.) Mauerstärke:1,20 m

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Bebelsheimals Erbauer

Historie

12.Jh. für die Herren von Bebelsheim errichtet
1223 (Peter von Bebelsheim)
Ende 14.Jh?zerstört
1737barocker Neubau der Kirche
1860/80Entdeckung von Fundamentresten


Quellen und Literatur

  Conrad, Joachim / Flesch,  Stefan (Hrsg.) [1988]:  Burgen und Schlösser an der Saar, 1. Aufl., (o.O.) 1988
  Keddigkeit, Jürgen / Scherer,  Karl / Braun,  Eckhard / Thon,  Alexander / Übel,  Rolf, Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde (Hrsg.) [1999]:  Pfälzisches Burgenlexikon I A-E, 1. Aufl., (o.O.) 1999


Eintrag kommentieren



Objekte im Umkreis von 5 Kilometern

NameOrtArtDistanz
(km)
Bild
Gräfinthal 
Wilhelmitenkloster
MandelbachtalKlosterruine"2.90
Bliesmengen 
Mengen
Mandelbachtal-Bliesmengen-BolchenWasserburg"4.12
Frauenberg 
Frauenburg
Frauenberg (Moselle)Burgruine"4.14