Gutshaus Priemern


Lage


Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisStendal
Ort39606 Altmärkische Höhe-Priemern
Geographische Lage:52.864084°,   11.636291°

Beschreibung

Ehemaliges Rittergut, langgestreckter zweigeschossiger Bau mit Krüppelwalmdach und barocken Dachgauben


Parkanlage

Gutspark im landschaftlichen Stil, ab 1780 angelegt


Nutzung zwischen 1945 und 1990

Volksgut VE Tierzuchthauptgut Bretsch-Priemern (1949), VEG Tierzucht Bretsch (1963)


Historische Ansichten


aus: Duncker, Alexander, „Die ländlichen Wohnsitze, Schlösser und Residenzen der ritterschaftlichen Grundbesitzer in der Preussischen Monarchie.“


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Familie von der Schulenburg1318
Familie von Einbeck/von Eimbkeum 1443–1640
Familie von Waldersee
Familie von Roth
Familie von Platen
Familie von Blücher
Familie von der Schulenburg1764–1913
Hans Georg Oeder1913 Kauf
Familie Oeder1945 im Rahmen der Bodenreform in der Sowjetischen Besatzungszone enteignet
Deutscher Paritätischer Wohlfahrtsverband1997

Historie

18.Jh.erbaut
Anfang 20. Jh.umgebaut nach Plänen von Paul Schultze-Naumburg
1945Abbruch des barocken Herrenhauses, Errichtung eines Stallgebäudes auf den Grundmauern
1999–2000Errichtung eines Neubaus


Quellen und Literatur

  Bednarz, Ute / Cremer,  Folkhard (Bearb.) [2002]:  Sachsen-Anhalt I: Regierungsbezirk Magdeburg. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler, 1. Aufl., München 2002
  Dr. Suender-Gass., , Landkreis Stendal (Hrsg.) [1998]:  Schlösser und Herrenhäuser - Landkreis Stendal Altmark, 1. Aufl., Bismark/Poritz 1998


Eintrag kommentieren