Aholzturm

Aholzwarte, Ahlter Warte

verschwundene Warte Aholzturm

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
LandkreisHarz
Ort06484 Quedlinburg
Lage:ca. 3.000 m sw des Südrandes der Stadt Quedlinburg auf dem Vorsprung einer Geländekante über der Bode-Niederung

Beschreibung

Runde Warte aus Sandstein


Historische Funktion

Die Warte wurde zum Schutz von Stift und Stadt Quedlinburg errichtet.


Turm

Warte

Form:rund
Höhe:15,00 m
Außendurchmesser:5,00 m

Historie

13./14.Jh.erbaut
nach 1820komplette Abtragung der Außenschale
1968noch über zwei Meter hoher Turmstumpf erhalten
1989noch ein Meter hoher Turmstumpf erhalten


Quellen und Literatur

  Stolberg, Friedrich [1983]:  Befestigungsanlagen im und am Harz - Von der Frühgeschichte bis zur Neuzeit, 2. Aufl., Hildesheim 1983
  Wozniak, Thomas [2015]:  Feldwarten und Landwehr von Quedlinburg, in: BuSiS-A, Heft 24, S. 247ff, 1. Aufl., (o.O.) 2015


Eintrag kommentieren