Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Sachsen-Anhalt
Bezirk:Magdeburg
LandkreisBörde
Ort39398 Oschersleben-Groß Germersleben
Lage:am sö Ortsrand
Koordinaten:52.001642°, 11.365855°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap

Beschreibung

einst erzbischöfliche Niederungsburg, regelmäßige dreiflügelige barocke Anlage mit vier dreiviertelrunden Ecktürmen


Erhalten: Umfassungsmauern



Nutzung zwischen 1945 und 1990

  • Gemeinde- und Wohnzwecke
  • Kindergarten


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Hofmarschall Hans von Kotze1489
Familie von Kotzebis 1830
Familie von Byern1945 enteignet

Historie

1286erwähnt
1536/1601Errichtung eines schlossartigen Neubaus für die Familie von Kotze
nach 1880umgebaut
1996Sanierung von Dächern und Außenfassade
3. November 1999nach Brandstiftung ausgebrannt

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Peseckendorf39398Oschersleben-PeseckendorfBOERSchloss4.01
Hadmersleben 
Hansescher Hof
39397Oschersleben-HadmerslebenBOERAdelssitz4.31
Blaue Warte39164WanzlebenBOERRuine4.65
Angern39326AngernBOERWasserschloss7.67
Kroppenstedt39397KroppenstedtBOERStadtbefestigung7.78
Eichenbarleben39167Hohe Börde-EichenbarlebenBOERSchloss8.08
Schermcke39387Oschersleben-SchermckeBOERHerrenhaus8.30
Wanzleben39164Wanzleben-BördeBOERteilweise erhaltene Burg8.80
Oschersleben39387Oschersleben (Bode)BOERSchlossrest9.96

Quellen und Literatur

  • Bednarz,  Ute /  Cremer,   Folkhard (Bearb.): Sachsen-Anhalt I: Regierungsbezirk Magdeburg. Georg Dehio - Handbuch der deutschen Kunstdenkmäler,  München 2002
  • Sobotka,  Bruno J. (Hrsg.): Burgen, Schlösser, Gutshäuser in Sachsen-Anhalt,  Stuttgart 1994