Burgruine Grimburg

Grimberg


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisTrier-Saarburg
Ort54413 Grimburg
Lage:im Wadrilltal
Geographische Lage:49.605482°,   6.875746°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Erhalten

Bergfried, Umfassungsmauern


Historische Funktion

Die Burg verdankt ihre Gründung der Festigung der beginnenden territorialen Herrschaft der Trierer Erzbischöfe unter Johann I.,


Kapelle

Von der Kapelle blieben die Grundmauern erhalten.


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Johann I. Erzbischof von Trierals Erbauer

Historie

um 1190erbaut
14. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten
1683Durchführung von Aus-/Umbauten
nach 1703verfallen
in den 1980erJahren wurde die Anlage romantisierend weitgehend rekonstruiert


Ansichten




Quellen und Literatur

   (o.J.):  Die Grimburg in unserer Zeit, (o.O.)
   (o.J.):  Die kurfürstliche Landesburg Grimburg, (o.O.)
  Sander, Dr. Eckart [1999]:  Die schönsten Schlösser und Burgen im Saarland, 1. Aufl., Gudensberg-Gleichen 1999
  Schömer, Edmund, Förderverein Burg Grimburg e.V. (Hrsg.) [1984]:  Burg und Amt Grimburg, 1. Aufl., (o.O.) 1984
  Schörner, Edmund / Bach,  Kurt, Förderverein Burg Grimburg e.V. (Hrsg.) (o.J.):  Entdecken Sie die Grimburg - Ein Burgführer, (o.O.)
  Thon, Alexander / Ulrich,  Stefan / Wendt,  Achim [2013]:  "... wo trotzig noch ein mächtiger Thurm herabschaut" - Burgen im Hunsrück und an der Nahe, 1. Aufl., Regensburg 2013


Eintrag kommentieren