Burgruine Ulmen

Oberburg


Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
LandkreisCochem-Zell
Ort56766 Ulmen
Adresse:Burgfrieden
Lage:in der Ortsmitte auf einem Teil des das Maar umgebenden Kraterwalles
Geographische Lage:50.208398°,   6.981836°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Ovale Ringmauer, Reste des ehemaligen kurtrierischen Amtshauses im SW der Anlage

Von der Oberburg Ulmen haben sich im Wesentlichen Reste der ovalen Umfassungsmauer und die Außenfront des kurtrierischen Amtshauses im SW der Anlage erhalten.

Erhalten

Reste von Palas und Ringmauern


Historische Ansichten


Bild 1: Aquarell von Franz Graf von Kesselstatt, 1793
Bild 2: Tuschzeichnung von 1751



Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Ulmen (Stammsitz)als Erbauer
Grafen von Goltstein
von Wiltbergbis ca. 1800
Gemeinde Ulmen1852

Historie

1130erwähnt
17. Jh.Bau des rechteckigen Wohnhauses im SW der Anlage als kurtrierisches Amtshaus
1679im Holländischen Krieg durch französische Truppen zerstört
nach 1678/89größere Reparaturarbeiten
um 1800Domänenbesitz unter französischer Herrschaft
nach 1800verfallen und Nutzung als Steinbruch
1967/69Sicherungsarbeiten


Ansichten


Bild 2: P 

Quellen und Literatur

  Schönhofen, Werner, Rheinischer Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz (Hrsg.) [1990]:  Gemeinde Ulmen in der Eifel. Rheinische Kunststätten 351, 1. Aufl., Neuss 1990


Eintrag kommentieren