• Bild 2: © Dieter Thurm, Kleinostheim
    Bild 3: © Dieter Thurm, Kleinostheim
    Bild 4: © Dieter Thurm, Kleinostheim

Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Rheinland-Pfalz
Bezirk:Koblenz
LandkreisBad Kreuznach
Ort55442 Stromberg
Adresse:Binger Straße
Lage:am Rand der Stromberger Altstadt
Koordinaten:49.948534°, 7.777722°
Lage in Google Maps
Lage in OpenStreetMap
Lage in OpenTopoMap
Lage im Burgenatlas

Beschreibung

ohne Um- oder Überbauten erhaltene Salier-Anlage, Hauptburg vom Bautyp „Festes Haus“ mit bis zu 2,50 m starken Mauern, zur Angriffsseite doppelte Spitze, Doppelkapelle und Mosaikboden
Über die zweigeteilte Burganlage ist urkundlich nichts bekannt. Der obere Teil war einst stark befestigt. Der Bergfried ist 12,5 m breit und zur Spitze 11,5 m lang. Im unteren Burgteil befanden sich die Vorburg und weitere Gebäude.

Erhalten: Grundmauern



Kapelle

Die ursprünglich zweigeschossige Burgkapelle wurde im romanischen Baustil errichtet worden und hatte ein Mosaik aus dem 12. Jahrhundert in der Mitte des Gebäudes am Boden. Dieses ist heute im Heimatmuseum der Gemeinde Stromberg zu besichtigen.

Historie

11./12.Jh?erbaut
1353 ("alte Burg zu Stromberg")
Mitte 13.Jh?zerstört
19. Jh.Zerstörung des westlichen Burgbereichs durch Kalkabbau
nach 1980freigelegt

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
BildNamePLZOrtKreisArtDistance (km)
Stromberg55442StrombergBKStadtbefestigung0.22
Stromburg 
Stromberg
Fustenburg
55442StrombergBKteilweise erhaltene Burg0.65
Gollenfels 
Goldenfels
55442StrombergBKteilweise erhaltene Burg0.79
Wald-Erbach 
Walderbach
55442WarmsrothBKSchloss1.94
Schöneberg55444SchönebergBKBurghaus3.85
Waldlaubersheim55444WaldlaubersheimBKSchloss4.34
Layen 
Burglayen
55452Rümmelsheim-Burg LayenBKteilweise erhaltene Burg6.58
Wallhausen55595WallhausenBKSchloss6.70
Damianskopf55411Bingen-BingerbrückMBINWallburg6.72
Dalberg 
Dalburg
55595WallhausenBKRuine6.77
Gutenburg 
Gutenberg
Guttenberg
Weitersheim
Weithersheim
55598GutenbergBKRuine7.57
Rheinstein 
Voigtsburg
Fazberg
Vautzberg
Vogtsburg
Fautsburg
55413TrechtingshausenMBINBurg7.64
Mäuseturm55411Bingen-BingerbrückMBINTurm7.75
Assmannshausen65385Rüdesheim am RheinRTKOrtsbefestigung7.76
Ehrenfels65385Rüdesheim am RheinRTKRuine7.93
Reichenstein55413TrechtingshausenMBINBurg8.30
Sooneck55413NiederheimbachMBINBurg8.56
Niederwald65385Rüdesheim am RheinRTKSchloss8.56
Trutzbingen55424Münster-SarmsheimMBINRuine8.58
Bingen55411BingenMBINStadtbefestigung8.64
Klopp55411BingenMBINBurg8.72
Argenschwang 
Rosenburg
55595ArgenschwangBKRuine9.35
Heimburg 
Honeck
Hoheneck
Haneck
55413NiederheimbachMBINBurg9.73

Quellen und Literatur

  • Hornberger,  Rudolf /  Vogt,   Dr. Werner: Burgen und Schlösser an Rhein und Nahe, Sparkasse Rhein-Nahe (Hrsg.) 1993
  • Krahe,  Friedrich Wilhelm: Burgen des deutschen Mittelalters - Grundrisslexikon,  Frankfurt/Main 1994
  • Susewind,  Dagobert J.: Die Burgkapelle auf dem Pfarrköpfchen, Deutsche Burgenvereinigung (Hrsg.), in: Zeitschrift "Burgen und Schlösser" 88/2, S. 109ff,  Braubach/Rhein 1988
  • Thon,  Alexander /  Ulrich,   Stefan /  Wendt,   Achim: "... wo trotzig noch ein mächtiger Thurm herabschaut" - Burgen im Hunsrück und an der Nahe,  Regensburg 2013