Schloss Hohenbrugg

 

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Steiermark
Bezirk:Südoststeiermark
Ort8350 Fehring
Katastralgemeinde:Hohenbrugg
Adresse:Hohenbrugg an der Raab 1
Lage:auf einem Höhenrücken über dem Raabtal
Geographische Lage:46.949502°,   16.064822°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Vierflügelbau mit vier basteiartigen Ecktürmen, zweigeschossige Vorburg, dreigeschossiger Wohntrakt, Verbindungsflügel mit hofseitigen Arkaden


Kapelle

Die Kapelle wurde 1987 renoviert und dient als Dorfkirche.

Historische Ansichten

Kupferstich von Georg Matthäus Vischer


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Wulfing von Hohenbrugg1305
Herren von Mindorf1461–1647
Grafen Tattenbach
Graf Batthyany
Familie Morsey
Jaromir Graf Czernin

Historie

Ende 12.Jh.erbaut
1305 (Wulfing von Hohenbrugg)
1480durch die Ungarn eingenommen und zerstört
1491Rückeroberung der Burg
1532durch die Türken eingenommen und teilweise zerstört
bis 1594Neubau eines Renaissanceschlosses unter Bernhard von Mindorf
1605durch die Hajduken geplündert
18. Jh.durch die Kuruzzen zerstört
1945im Zweiten Weltkrieg beschädigt und nach Kriegsende saniert


Quellen und Literatur

  Kramer-Drauberg, Barbara / Szakmáry,  Heribert [2011]:  Schlösser, Burgen und Ruinen der Steiermark - Band 2, 1. Aufl., Gnas 2011
  Martinic, Georg Clam [1991]:  Österreichisches Burgenlexikon, 1. Aufl., Linz 1991


Eintrag kommentieren