Schloss Waldegg

Narrenegg 

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Steiermark
Bezirk:Südoststeiermark
Ort8082 Kirchbach-Zerlach
Adresse:Glatzau 23
Lage:in einem Seitengraben des Schwarzautales westlich von Glatzau
Geographische Lage:46.911238°,   15.665538°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Zwei gegenüberliegenden zweigeschossige Ecktrakte


Herkunft des Namens

1642 wurde der Schlossname von Narrenegg in Waldegg geändert


Kapelle

Kapelle im 19.Jh. abgebrochen

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Georg Narringer15. Jh.
Familie Gleispach1542–1630
Christoph Freiherr von Eibiswald1630
Herren von Eibiswald
Sigmund Freiherr von Schwizen1718 Kauf
Freiherren von Schwizenbis 1779
Heinrich Ritter von Plessing1879 Kauf
Familie Rux

Historie

1420erbaut
1477während der Baumkirchnerfehde zerstört, anschließend durch die Familie Gleispach wiederaufgebaut
16./17. Jh.Ausbau zum Schloss
im 19. Jh.teilweise abgebrochen


Quellen und Literatur

  Kofler, Alexandra [2021]:  Wie Schloss Waldegg bei Glatzau zu einem Mustergut wurde, in: Kleine Zeitung, 28. August 2021, 1. Aufl., (o.O.) 2021
  Kramer-Drauberg, Barbara / Szakmáry,  Heribert [2007]:  Schlösser, Burgen und Ruinen der Steiermark - Band 1, 1. Aufl., Gnas 2007
  Kramer-Drauberg, Barbara / Szakmáry,  Heribert [2011]:  Schlösser, Burgen und Ruinen der Steiermark - Band 2, 1. Aufl., Gnas 2011
  Martinic, Georg Clam [1991]:  Österreichisches Burgenlexikon, 1. Aufl., Linz 1991


Eintrag kommentieren