Schloss Ruegers

Riegersburg 

Schloss Ruegers (Riegersburg) in Hardegg

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Hollabrunn
Ort2082 Hardegg
Lage:im nördlichen Bereich von Riegersburg
Geographische Lage:48.854317°,   15.77207°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung

Barocker zwei- bis dreigeschossiger Vierflügelbau, dreigeschossige Hauptfront, pavillonartige Eckbauten


Herkunft des Namens

Schloss Riegersburg wurde in Ruegers umbenannt, um Verwechslungen mit der gleichnamigen Burg in der Steiermark zu vermeiden.


Kapelle

zweigeschossige Schlosskapelle im Nordtrakt, 1755 geweiht

Drehort

 264 (Kabale und Liebe), 2005 (), --> Deutschland


Historische Ansichten

Kupferstich von Georg Matthäus Vischer


Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Herren von Hardegg
von Eitzing1441
Herren von Khevenhüll
Grafen/Fürsten von Khevenhüller–Metsch
Gotthard Graf Pilati von Thassul zu Daxberg
Octavian Graf Pilati

Historie

1212erwähnt
4.Viertel 16. Jh.Umbau zum kastellartigen Wasserschloss
1730/35–1770/80Ausbau zur heutigen Gestalt (Franz Anton Pilgram)
1945im Zweiten Weltkrieg zerstört
1958–1967Wiederaufbau


Ansichten



Quellen und Literatur

  Martinic, Georg Clam [1991]:  Österreichisches Burgenlexikon, Linz 1991
  Müllner, Franz (o.J.):  Schloss Riegersburg und Burg Hardegg, Riegersburg
  Reichhalter, Gerhard / Kühtreiber,  Karin und Thomas [2001]:  Burgen - Waldviertel und Wachau, (o.O.) 2001


Eintrag kommentieren