Burg Rappottenstein

Burg in Rappottenstein

Burg Rappottenstein Public Domain


Lage
Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Zwettl
Ort:3911 Rappottenstein
Adresse:Burg Rappottenstein 85
Lage:ca. 1.200 südlich des Marktes Rappottenstein auf einem aus dem Tal des Kleinen Kamp steil aufragenden Felskegel
Geographische Lage:48.512027°,   15.088091°
Google Maps OpenStreetMap OpenTopoMap Burgenatlas

Beschreibung
Ausgedehnte Höhenburg und Festung mit Elementen von Romanik, Gotik und Renaissance, Vorburg mit fünf Toranlagen und fünf Höfen, dreigeschossige Renaissancearkaden im Innenhof, im Norden Gartenterrasse mit Uhrturm

Maße

Palas (Westbau) ca. 20 x 7,5 m

Innenausstatttung

„Archiv“ mit gotischen Sterngewölbe und Fresken aus de r„Donauschule“.


Kapelle

zweigeschossige gotische Kapelle von 1378/79 oberhalb der Torhalle, 1947 restauriert

Bergfried

Der Bergfried befindet sich auf dem höchsten Punkt der Felskuppe
Form:quadratisch
Höhe:37,00 m
Grundfläche:7,50 x 7,50 m
(max.) Mauerstärke:2,00 m
Anzahl Geschosse:6

Drehort

 Der Eisenhans, Deutschland (2011), Märchenfilm  


Historische Ansichten
Kupferstich von Georg Matthäus Vischer

Besitzer

Angaben ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Rapoto von Künringals Erbauer
Herren von Dachsberg1305
Familie Starhemberg1423
Herren von Landau1546
Ernst Reichsgraf von Abensperg und Traun Rappottenstein1664
Familie Abensperg und Traun

Historie
1157/76erbaut
1157/76 („Rapoto“ aus der Sippe der kuenrinigischen Burggrafen von Mödling)
1378Errichtung eines Neubaus
15. Jh.Errichtung eines Neubaus
16. Jh.Durchführung von Aus-/Umbauten

Ansichten

Quellen und Literatur
  Fries, Oliver (o.J.):  Die Baudenkmale der Marktgemeinde Rappottenstein im Fokus der historischen Bauforschung, (o.O.)


Ich freue mich über einen Kommentar zu diesem Objekt