GMV, 1672
  • Kupferstich von Georg Matthäus Vischer, 1672

Lage

Land:Österreich
Bundesland:Niederösterreich
Bezirk:Korneuburg
Katastralgemeinde:Schmida
Ort3464 Hausleiten
Adresse:Schmida 1
Koordinaten:48.37728°, 16.113322°
Google MapsOpenStreetMapOpenTopoMap

Beschreibung

Kleines zweigeschossiges Schloss, vier Flügel mit Innenhof




Kapelle


Patrozinium:St.Nikolaus
Eine dem hl. Nikolaus geweihte Burgkapelle wird 1313 erwähnt. Die zweigeschossige Kapelle wurde 1945 zerstört, sie lag in der NO-Ecke des Gebäudes.


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Schmidaals Erbauer
Freiherren von Prüschenk/Reichgrafen von Hardegg1483
Elisabeth Auersperg–Breunner2017

Historie

1327 („das haus ze Smida“)
1485Eroberung des Schlosses durch die Ungarn
1529durch türkische Truppen niedergebrannt
1548Erneuerung und Restaurierung des Schlosses, Errichtung eines Turms in der NW-Ecke der Anlage (kaiserlicher Baumeister Francesco de Pozzo)
1709Um- und Ausbau des Schlosses nach Plänen von ( )
nach 1945Leerstand und Verfall
um 1980/83restauriert

Quellen und Literatur

  • Martinic, Georg Clam: Österreichisches Burgenlexikon,  Linz 1991

Objekte im Umkreis von 10 Kilometern

NameOrtArtDistance (km)Bild
NameOrtArtDistance (km)Bild
TullnTulln an der DonauStadtbefestigung6.77
NeuaigenTulln an der DonauSchloss6.90
StockerauStockerauteilweise erhaltenes Schloss6.95
Passauerhof (Stockerau) 
Passauerhof
Schlössl
Passauer Kastenamt
StockerauAdelssitz7.15
ZeiselmauerZeiselmauer-WolfpassingBurgrest7.17
Belvedereschlössl (Stockerau) 
Belvedereschlössl
Kleines Belvedere
StockerauLustschloss7.19
SierndorfSierndorfSchloss7.31
Stetteldorf 
Juliusburg
Stetteldorf am WagramSchloss7.35
FrauenhofenTulln an der DonauSchloss8.01
KönigstettenKönigstettenSchloss8.78
Am HofZeiselmauer-WolfpassingSchloss8.90
Ebenberg 
Stranzendorf
Rußbachverschwundene Burg9.17
TulbingTulbingSchloss9.34

Eintrag kommentieren