Lage

Land:Deutschland
Bundesland:Nordrhein-Westfalen
Bezirk:Köln
Oberbergischer Kreis
Ort42499 Hückeswagen

Beschreibung

Ehemaliges Rittergut

Die Burganlage war ursprünglich an den Ecken eines unregelmäßigen Vierecks mit vier wehrhaften Türmen besetzt und durch einen Mauerturm an der nw Wehrmauer zusätzlich gesichert. In den darauf folgenden Jahrhunderten hatte sich die Bezeichnung „Burg“ bereits 1397 begrifflich zum „Schloß“ gewandelt, welches auch den Amtmännern und Kellnern zum Wohnsitz wurde.

Erhaltennichts

Turm


Bergfried

Form:rund
Außendurchmesser:9.00 m
(max.) Mauerstärke:2.20 m

Kapelle


1683 wurde im Ostflügel die kath. Kirche eingerichtet, 1960 wurde die spätromanische Burgkapelle rekonstruiert


Besitzer

(ohne Anspruch auf Vollständigkeit)
Herren von Hammerstein

Quellen und Literatur

  • Brendler, Albrecht: Burgen - Schlösser - Adelssitze - Eine Entdeckungsreise zu den historischen Zentren der Macht im Oberbergischen Land 2008

Eintrag kommentieren